Links

Journalismus funktioniert nur gut, wenn er aktuell ist und Themen anschneidet, die für das derzeitige Weltgeschehen momentan von Bedeutung sind. Ernsthafte, fundierte Berichte und Kommentare zu veröffentlichen muss steht also immer unter Zeitdruck.Da ich dies aufgrund meiner Faulheit als Mensch und Nebenbeschäftigung als Schüler kaum leisten kann, habe ich mir überlegt, euch in regelmäßigen Abständen mit Artikeln zu versorgen, die mich überzeugen, die mich schockieren, die mich weitergebildet haben. Dinge, auf die ich von selbst vielleicht nichtmal gekommen wäre.

Beginnen möchte ich mit dem Leitartikel des aktuellen Freitag. Selbiger berichtet über die Rüstungspolitik und weist darauf hin, dass viele Indizien dafür sprechen, dass die Rüstungspolitik der USA im mittleren Osten einem langfristigen Destabilisierungsplan folgen.

Mohammed und die Brandstifter

SEHENDEN AUGES*Die amerikanischen Rüstungspläne für den Nahen und Mittleren Osten sind so rational wie irrsinnig

Auch wenn die marxistische Geschichtsinterpretation mehr als offensichtlich ist, überrascht es, wie gut das konstruierte Bild funktioniert. Liegt die Destabilisierung der US Regierung wirklich in ihrem ureigensten wirtschaftlichen Interesse? Sind die Fehler der Bush Regierung eigentlich Kalkül? Vor allem: Ist die Bush Regierung wirklich derartig korrupt und verlogen – mehr als es jeder Bush Hasser eigentlich vermutet?

Das Bush selbst hierbei nicht der planende Kopf ist, das ist klar. Jedoch wäre ein derartige Politik mehr als es dickliche Bush Kritiker mit Namen Michael Moore je erwarten würden.

Ich bin ehrlich gesagt unschlüssig, ob man dieses Bild, welches Mohssen Massarrat malt, als paranoid abtun sollte – oder ob ich wirklich Angst haben muss, dass der Schaden, den die USA im Nahen Osten anrichten will, nicht umkehrbar ist. Es wäre eine Tragödie ungeahnten Ausmaßes für die Menschen in diesem Gebiet. Durch weiteren Terror auch für die Welt – und nicht zuletzt unsere Bürgerrechte, die durch drohenden Terror illegitim beschnitten werden.

Was denkt ihr? Müssen wir Angst haben?

Advertisements

2 Gedanken zu „Links

  1. Pingback: Autos fahren - Menschen verhungern « Prevalence

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s